So geht man die Übergabe der Arztpraxis richtig an

Schritt für Schritt zur Praxisabgabe. Wir vermitteln einen Überblick und Infos über die wichtigsten Aspekte rund um die erfolgreiche Praxisabgabe und Nachfolgesuche.

Ein ganz entscheidender Faktor ist, wann man beginnen sollte, die Praxisabgabe zu planen. Hier heißt das Zauberwort: FRÜHZEITIG, d.h. 5 Jahre im Voraus.

Von der Planung der Praxisabgabe bis zur Übergabe an den/die Nachfolger(in) – wir haben nachfolgend die wichtigsten Informationen zu allen relevanten Aspekten zusammengestellt.

Übersicht zur Praxisübergabe

Vorab die wichtigsten Punkte, die bei einer Praxisabgabe zu beachten sind:

  • Beschäftigen Sie sich schon frühzeitig mit dem Thema und gehen Sie an die Abgabe gezielt und strukturiert heran.
  • Erkundigen Sie sich bei Ihrer KV, ob Ihre Praxis in einem offenen oder gesperrten Planungsbereich liegt, und richten Sie danach Ihre Nachfolgesuche aus.
  • Sehen Sie sich frühzeitig nach einem/einer potenziellen Nachfolger(in) um; in der Regel rund fünf Jahre vor geplanter Abgabe.
  • Klären Sie am besten schon einige Jahre vor der Praxisabgabe, wie Ihre Praxis aus betriebswirtschaftlicher Sicht dasteht. Spätestens wenn es an die Übergabeformalitäten geht, müssen Sie den Praxiswert ermitteln (lassen).
  • Klären Sie wichtige Fragen (Personal, Praxisausrichtung, Mietvertrag…) mit Ihrem/Ihrer Nachfolger(in).
  • Informieren Sie Ihre Mitarbeiter rechtzeitig von der Praxisübernahme.
  • Informieren Sie Ihre Patienten über die Praxisübernahme.
  • Beachten Sie, dass Patientenakten nicht ohne Weiteres an Ihren/Ihre Nachfolger(in) übergehen dürfen. Holen Sie idealerweise rechtzeitig eine schriftliche Einverständniserklärung Ihrer Patienten ein.
  • Besprechen Sie mit Ihrem/Ihrer Nachfolger(in), wie die Übergangsphase gestaltet werden soll.

Sprechen Sie uns an - Das Medizin(er)-Netzwerk „WIR FÜR MEDIZIN(ER)“ unterstützt sehr gerne bei der Nachfolgesuche und veröffentlicht Ihre Praxis in der Stellenbörse!

Kontakt

Diese Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.